Unternehmen

Der Routine den Kampf ansagen

„Ich war gleich Feuer und Flamme“, erinnert sich Katharina Schmidinger an die Anfänge des Probier amol-Experiments „Klimafreundlich Kochen“ zurück. Als Mitverantwortliche für die betriebliche Gesundheitsförderung bei Haberkorn in Wolfurt wollte sie im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche neue Wege beschreiten. „Wir setzen im Bereich Mobilität schon sehr viele Akzente. Es war Zeit für etwas Neues“, so die Bregenzerwälderin. Mit Erfolg – war der Wow-Effekt über die Auswirkungen der Ernährung auf den eigenen ökologischen Fußabdruck doch ausgesprochen groß.

Fit, gesund – und umweltbewusst

Elisabeth Föderler hat an einem Probier amol-Experiment teilgenommen.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung genießt bei der ambitionierten Hobby-Sportlerin Elisabeth Föderler seit Jahren höchste Priorität. Mit dem Experiment „Klimafreundlich kochen“ wagte sich die Hobby-Sportlerin Elisabeth Föderler beim Thema Ernährung auf neues Terrain.

Vom Moment des Innehaltens

Auf ein einzigartiges kulinarisches Verwöhnprogramm darf sich der Bregenzerwälder Urs Schwarz täglich aufs Neue freuen: Ehefrau Gitte wurde mit ihrem Internet-Blog „goats.today“ erst kürzlich mit dem deutschen Food-Blog-Award – und damit für ihre Kreativität in der Küche ausgezeichnet. Und trotzdem: Auf den Ernährungs-Lorbeeren seiner Frau will sich der 34-Jährige Mitarbeiter der Raiffeisen Landesbank Vorarlberg nicht ausruhen – und initiierte im Unternehmen zusammen mit KollegInnen das Probier amol-Experiment „Klimafreundlich kochen“. „Wir machen uns laufend Gedanken, welchen Beitrag das Unternehmen zur Energieautonomie leisten kann“, erklärt er.
Subscribe to RSS - Unternehmen